54 Antworten zu “Was haltet ihr Mädels von Brust OP's?

  1. Leyla96

    Eine Brust op ist sehr riskant du kannst deiner Freundin ja mal ein paar Bilder zeigen von misslungenen Op/s.Aber du solltest ihr auch zeigen das du sie so liebst wie sie ist.

    Viel Glück!

    Antworten
  2. eva82

    @Leyla96: Ich sehs wirklich genau so. Zeig ihr, dass sie mit dem, was sie hat zufrieden sein kann und dass du sie so liebst, wie sie ist. Auf der anderen Seite wirst du sie, wenn der Wunsch so tief in ihr drin ist, auf Dauer nicht davon abraten können. Du solltest sie also unterstützen, egal wie ihre Entscheidung letzlich ausfällt!

    Antworten
  3. ayumichan

    Brustvergrößerungen sind kompletter Schwachsinn, es sei denn, es handelt sich um einen Eingriff, wenn eine Frau Ihre Brust durch Krebs o.ä. verloren hat. Wenn Deine Freundin denkt, dass sie zu wenig Busen hat, mach Ihr klar, dass Du Ihre Brüste so liebst, wie sie sind. Argumente gegen Brustimplantate wären der Preis, die Operation und die vollkommene Sinnlosigkeit der ganzen Sache. Das Ganze ist meiner Meinung nach eine Kopfsache, deshalb sprich mit ihr sehr ausführlich über dieses Thema!

    Antworten
  4. Raja84

    Ich würde es vielleicht auch irgendwann mal machen. Sehe nicht, was daran schlimm sein soll. Wenn es der Wunsch deiner Freindin ist, solltest du sie unterstützen und nicht versuchen sie unbedongt da<von abzubringen…

    Antworten
  5. Luca

    also ich bin zwar ein junge aber ich wollte nur mal sagen das das bild da oben grässlich aussieht! gibt es überhaubt so große bh-s?

    Antworten
  6. regina1995russia

    ich finde auch nichts schlimmes an brustoperationen!!wenn ein mädchen eben kleine titties hat sieht es auch nicht grad sexy aus! :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

    Antworten
  7. Marina

    Ich finde das totaler quatsch sich die Brüste zu Operrieren weil wenn man älter ist hägen die Impaltante oder wie man das schreibt bis zum nabel und operrien tut das keine mehr !!!oder es bringt nichts mehr

    Antworten
  8. Persephone

    Sag ihr, dass sie die Dinger alle 10 Jahre für 10.000€ austauschen lassen muss, sie eventuell mit gravierenden Komplikationen und Gesundheitsschäden leben muss, dass BHs über der Körbchengröße B alle wahnsinnig teuer oder omahaft hässlich sind, dass man kaum Kleidung findet, weil sie zwangsläufig immer zu kurz ist, dass ihr in Gesprächen keine Sau mehr ins Gesicht guckt, ihr betrunkene alte Säcke beim abendlichen Ausgehen glubschend ins Dekoltee sabbern, es sich beim Joggen/ Sport doch unangenehm anfühlt, dass sich in U-Bahnen und Bussen, die voller Leute sind, Wildfremde freiwillig oder unfreiwillig an ihre Brust schmiegen….und so weiter und so weiter.

    Wenn sie aber irrtümlicherweise glaubt, dass sich durch männliche Aufmerksamkeit ihr Selbstbewusstsein verbessert, dann sollte sie das Geld lieber in eine Terapie investieren, vielleicht aber auch einfach in eine Weiterbildung, Weltreise, ein Auto, Kunstwerke, ein Sommerhaus in der Toskana, Südseeurlaub: eben in all die vielen wunderschönen Dinge des Lebens, die man sich plötzlich leisten kann, wenn man die verdammten 10.000€ (plus 10.000€ X Lebensjahre durch 10) nicht für eine dumme Brust- OP aus dem Fenster wirft.

    Antworten
  9. Miva

    Brustvergössung warum den? es gibt viele Männer die Körbchen A-C am schönsten finden. grosse Brüste, stehst du auf Rückenschmerzen? denn umso grösser die Oberweite umso mehr Belastung für den Rücken. Ich würde sagen wen jetzt deine Brüste ungleich gross sind, das ist eine OP ok, aber sonst besser die Finger davon, denn wenn dich ein Mann nur nihmt mit grösseren Brüsten, sorry aber dan liebt er nicht, dann will er einfach nur grosse Brüste haben, dem sollten mann dan welche aus Plstik schenken.

    Antworten
  10. karin

    Mach ja keine Brust-OP!!!!! Erst einmal sehen operierte Brüste sehr unnatürlich aus und gleichen eher Melonen, als Frauenbrüste. Zweitens können spätere Probleme und Komplikationen nicht vorhergesehen werden. Der Schönheit wegen seine Gesundheit aufs Spiel zu setzen ist Wahnwitz…

    Antworten
  11. Anonymous

    ich hab mir das auch schonmal überlegt, weil ich mit meinen eigentlich auch nicht zufrieden bin … aber weisst du, ich hab dann lange drüber nachgedacht und bin zu dem schluss gekommen, egal ob große oder kleine brüste ich bin froh dass ich gesund bin und möchte meine gesundheit für mein optisches auftreten auf gar keinen fall riskieren!!!! also geniese deine gesundheit und riskiere sie nicht ;)

    Antworten
  12. .......

    also mach das bloß nicht wenn du damit nur männer aufreißen willst wiel das nicht gut ist und wie in den anderen meinung sthet schadet es dir letztendlich selber ,weil du in 20 jahren dann ein krüppel bist und dann nicht mehr attraktiv ;) Wenn du es ganz unbedingt willst lass es von einem qualifizeirtem arzt machen un nich unprofessionell :|

    Antworten
  13. Hannah

    Das Wichtigste wäre, dass du sie so iebst wie sie ist und es furchtbar schrecklich fändest, auch gar nicht mehr erotisch, wenn sie sich die Brüste machen ließe.

    Antworten
  14. Christine

    -fühlt sich unecht an
    -Silikon kann auslaufen
    -Lebensgefahr bei der nakoseoperation
    -alle Jahre wieder muss sie sich wahrscheinlich unters Messerlegen lassen um etwas zu verbessern
    -mehr Busen stört beim Sport
    -du liebst sie auch so?
    -es kostet viel
    -es kann viel daneben gehen
    -kann sie nachher noch stillen?-das ist für die mutter-kind- Beziehung wichtig!!

    soo müsste doch erst mal reichen..oder? ;)

    Viel Glück.
    Wenn sie doch macht-unterstütz sie. Aber sag ihr das nicht vorher!!! :!:

    Antworten
  15. missix

    Also die Damen die hier schreiben sowas ist doch schwachsinn: welche bh-größe habt ihr denn?
    wenn man eine größe hat wo man keinen passenden bh findet, weil alles zu groß ist, soll man sich dann etwa freuen weil man aussieht wie eine 12-jährige? man sieht echt lächerlich aus in einem dessou ohne brust.
    keine frau entscheidet sich wegen mangelnder aufmerksamkeit der männer zu einer op, sondern wohl eher wegen mangelnder (gefühlter) weiblichkeit.

    Antworten
  16. Anonymous

    also, ich finde jede Frau sollte für sich entscheiden ob sie sowas durchführen lässt oder nicht. Es ist denke ich falsch generell zu sagen, das man sowas nicht machen lassen sollte. Es kommt immer auf die person drauf an und auf die Umstände.

    Antworten
  17. chrissi

    mein onkel sagte: essen sollst du sie nicht und zum spielen reichts. wenn der kerl das will, zum mond schiessen, wenn sie es will, soll sie sich über evtl. konsequenzen in klaren sein.

    Antworten
  18. princess

    Oh Gott,
    bitte keine OP’s..
    Ich finde jeder ist auf seine eigene Art einzigartig!
    Und dann sollte man sich nicht “verschönern” lassen :roll:
    Außerdem könnte da auch viel zu viel schief gehen und du magst ihre Brüste ja auch unverschönert..! ;)

    Antworten
  19. Anonymous

    Ich weiß ja nicht was du für ne Körpchengröße hast, aber wo willst du den ein Bh finden, der passt ? Ich finde sowas wiederlich und hässlich. :!: :!: :!: Und ich kann nciht verstehn, dass ein Mann auf sowas unnatürliches steht.. :!: Du brauchst auch bestimmt keine Angst zu haben im Wasser unterzugehen ;D Viel Spaß noch.

    Antworten
  20. Anonymous

    Ich halte das ebenfalls für totalen schwachsinn!!Mal ehrlich ich glaub nicht das wenn man ne Brust-OP machen lässt sich dann besser fühlt.Okay,dann ist die Brust vielleicht perfekt aber dann ist vllt. die Nase nicht mehr richtig?!
    Wenn man sich nicht so akzeptiert wie man ist dann ist das ein Problem was man nicht durch eine Schönheits-OP beheben kann!!!

    Antworten
  21. kiss*

    Ich halte das ebenfalls für totalen schwachsinn!!Mal ehrlich ich glaub nicht das wenn man ne Brust-OP machen lässt sich dann besser fühlt.Okay,dann ist die Brust vielleicht perfekt aber dann ist vllt. die Nase nicht mehr richtig?!
    Wenn man sich nicht so akzeptiert wie man ist dann ist das ein Problem was man nicht durch eine Schönheits-OP beheben kann!!!

    Antworten
  22. Marco

    Nur wenn die Frau eine Krankheit hat wäre ein Brust OP gerechtfertigt….alles andere ist pure Dummheit. Wenn deine Freundin keinen guten grund hat sollte sie vielleicht nochmal zur schule gehen Oo

    Antworten
  23. Princess

    Also ich muss teilweise Tränen lachen was hier für skurrile Unwahrheiten verzapft werden von Leuten, die nur Vorurteile und null Ahnung haben. Dass du bei deiner Frage oben dann auch noch so ein geschmackloses Bild nimmst … allein dafür gehört dir der Kopf gewaschen!!! Mann oh Mann … erstmal locker bleiben und hör zu …

    Brust-OPs sind kein Verbrechen! Sicherlich sind sie nicht mal eben mit einem Frisörbesuch zu vergleichen. Es ist ein nicht benötigter Eingriff und es kann auch schief gehen. Aber da spielen so viele Faktoren eine Rolle. Man sollte sich vorher ausreichend informieren (Foren, Beratungsgespräche mit verschiedenen Ärzten usw.) bevor man eine endgültige Entscheidung trifft.

    Viele Frauen entscheiden sich heutzutage für ein Implantat aus den verschiedensten Gründen, die alle nachvollziehbar und in Ordnung sind. Man sollte nicht so intolerant sein. Ich selbst trage keine Implantate, befasse mich aber seit Jahren damit, weil ich meine Brust evtl. auch korrigieren lassen möchte.

    Ich kenne die Ausgangslage deiner Freundin nicht, aber wenn sie mit ihrem Körper so nicht glücklich ist, dann unterstütze sie doch bitte anstatt mit ihr rumzustreiten. Immerhin macht sie es für sich und ich kenne genug Frauen, die nach einer solchen OP sich wie neugeboren fühlen. Es ist wirklich so! Und das kann niemand verstehen, der sich nicht ernsthaft und ohne Vorurteile damit befasst hat.

    Antworten
  24. Princess

    Ach ja … darf ich diese Vorurteile gleich mal entschärfen?

    -fühlt sich unecht an

    Definitiv nicht. Im ersten Jahr ist die Brust noch etwas hart, da sich das Implantat erst setzen muss, danach wird sie weicher und natürlich. Es gibt viele Männer, die eine gemachte Brust nicht von einer natürlichen unterscheiden konnten (WENN es gut gemacht ist vorausgesetzt und der Heilungsverlauf in Ordnung war, ohne Komplikationen!!!)

    -Silikon kann auslaufen

    Flüssiges Silikon wird schon lange nicht mehr verwendet, sondern nur Gel. Wenn man sich mal ein bisschen schlau macht, weiß man sowas. Hier besteht keine Gefahr.

    -Lebensgefahr bei der nakoseoperation

    Bei welcher OP ist man NICHT in Gefahr??? Dessen muss man sich bewusst sein. Bei einem gesunden Menschen in der Hand eines erfahrenen Chirurgen wird dieses Risiko wohl FAST ausbleiben.

    -alle Jahre wieder muss sie sich wahrscheinlich unters Messerlegen lassen um etwas zu verbessern

    Das ist nicht gesagt. Jeder Mensch reagiert auf so eine OP anders. Es kann sein, dass das Implantat nach 10 oder 20 Jahren mal ausgetauscht werden muss wenn sich die Brust im Alter oder nach einer Schwangerschaft verändert. Viele Patientinnen tragen ihr Implantat allerdings wesentlich länger wenn es keine Komplikationen (z. B. Kapselfibrose) gibt, also lebenslang.

    -mehr Busen stört beim Sport

    Ja, ein Doppel-D würde wohl jeden stören. Schon mal dran gedacht, dass es auch Frauen gibt, die einfach von Körbchengröße NIX auf ein schönes B oder C wollen??? Dann müsste ja ein Natur-C-Körbchen auch stören. Ich finde es schrecklich, dass alle nur dieses Doppel-D oder -F aus den Medien zum Vergleich hernehmen. Kein Wunder, dass Brust-OPs in Verruf geraten.

    -es kostet viel

    Kommt drauf an. Über das DÄS (Deutscher Ärzte Service) sind Brust-OPs laut meines Wissens bereits ab 3.000 Euro (je nach Technik bzw. Implantat) zu haben. Eine Finanzierung wird meist angeboten. Erschwinglich ist es auf jeden Fall. Aber man sollte sich immer eine kleine rücklage bilden, falls doch mal Komplikationen auftreten und man eine Korrektur benötigt. Das muss man sich immer vor Augen halten.

    -es kann viel daneben gehen

    Manche Sachen kann man nicht beeinflussen, z. B. wie der Körper das Implantat aufnimmt oder wie die Wundheilung allgemein ist. Darüber sollte ein Arzt Aufklärung geben. Ein seriöser Arzt wird Pro und Kontra vorher in einem ausführlichen Gespräch abwägen.

    -kann sie nachher noch stillen?-das ist für die mutter-kind- Beziehung wichtig!!

    Ja, man kann danach noch stillen. Allerdings sollte man sich überlegen, ob man die OP nicht erst macht wenn der Kinderwunsch abgeschlossen ist. Das ist wichtig für ein schönes Ergebnis. Wenn man mit einer gemachten Brust schwanger wird, verändert diese sich ja. Also wäre nach der Schwangerschaft auf jeden Fall besser.

    Antworten
  25. Sweetie

    Das ist doch total überflüssig! Brust Op´s sind total künstlich. Ich wurde es ja verstehen ,wenn ein Mädchen fast keine Brust hat und sich nicht woll fühlt, aber so würde ich es nie dun. Obwoll viele Jungs auf große Brüste stehen :roll: ist es nicht sinnvoll. Deine Freundin soll sich am besten so lieben können wie sie ist und nich anders. :-D

    Antworten
  26. Anonymous

    wenn man sich dir brüste vergrößern lässt sehen sie nicht echt aus und dann ist man nicht mehr man selbst, finde ich. Man kann ihr ja sagen, dass man sie so liebt wie sie ist und, dass das gar nicht nötig ist, weil sie ja so schon schön ist.! :)

    Antworten
  27. claire.,!

    wenn sie sich unwohl fühlt, dann lass sie.
    auch wenn es schief gehen könnte denke nicht an dich, denke auch mal daran wie sie sich dabei fühlt,! :-D
    wenn du sie liebst kannst du du auch mal versuchen dich in ihre lage zu versetzen.
    versuch es doch mal.! :wink:

    Antworten
  28. Princess

    Ich würde sie am besten mal zu einem Beratungsgespräch begleiten, dann wirst du schnell erkennen, dass die ganzen Vorurteile hier nur daher-gequakter Mist sind. Viele Leute plappern nur das nach, was sie so aus den Medien kennen und fühlen sich als Experten obwohl sie noch nie so ein Implantat in der Hand hatten. Für mich unverständlich sowas. :roll:

    Antworten
  29. amy.'

    Sie hate ein recht auf eine eigne meinung, also lass sie doch!
    also, ich denke jedenfalls nicht, dass sie es so übertreiben würde, wie auf dem bild.
    kenne sie nicht, also kann ich auch nicht sagen, obs nötig ist.
    also ich glaube auch eher, dass ihr euch ma beraten lassen solltet.
    und galub mir ich verstehe nicht viel von brustops undso aber ich würde sagen, dass sie auch nebenwürkungen haben könnten, oder.?
    aber ich hab ja keine ahnung.. :-|

    Antworten
  30. Anonymous

    es geht doch darum so schön zu sein, wie man ist.
    deshalb liebst du sie ja und sie dich.
    wir sind alle mit unseren fehlern und narben wunderschön, weil sie alle unikate sind.

    Antworten
  31. penis-girl

    im allgemeinen bin ich dagegen.
    aber es gibt ja auch frauen, die wirklich gaaanz kleine und unförmige brüste haben.
    ich finde es schon besser sich die brüste operieren zu lassen, als sich sein ganzes leben unwohl mit seiner brust zu fühlen!

    Antworten
  32. Anonymous

    eine Brustvergrößerung muss eigentlich nie sein, aber es gibt oft frauen, die wegen ihrer großen Obereite große Rückenprobleme bekommen… also Vergrößerung: nein…. Verkleinerung: ja

    Antworten
  33. Sabrina

    Was ein Schwachsinn, niemand kann mir erzählen, dass es auch nur einen Mann auf der Welt gibt, der auf kleine Brüste steht…das liegt in der Natur…ein großer Busen steht symbolisch für Fruchbarkeit–>sex!also fahren die jungs automatisch, ob se wollen oder nich, drauf ab…
    guck se dir doch alle an, die models, reichen und schönen….wer will denn bitte nicht so sein?!
    was das seelisch für Qualen sind, wenn man aussieht wie n Junge is anschinend einigen nicht klar! Man wird gehänselt, ausgelacht,das Selbstbewusstsein sinkt, man traut sich nichts mehr,wenn man verlassen wird schebt mans aufs Aussehen,selbst Sex wird zur Hölle, weil man sich nich traut sich auszuziehen…man wird von der Scheiße doch regelrecht verfolgt…im Fernsehen, auf der Straße…man fühlt sich doch nicht als Frau, wenn man 11 Järhige sieht, die mehr haben..das Schöne is ja auch:Stimmt schon, die Männer fangen dann an zu sabbern, aber auch der eigene!Bsp: freund mit Freundin unterwegs..kommt ne Vollbusige vorbei…UND: er wird hinsehen, sabbern udn sich seinen Teil denken…passiert dir, wenn du auch so große Titten hast nich so schnell, dann hat er ja was er “braucht” du würdest doch auch niemanden mit nem zu kleinen Schwanz nehmen, oder?Das Äußere zählt nun mal, man sieht ja ncht zu erst deinen Charakter ;) Wenn ich das Geld hätte würd ichs tun und ich verstehe deine Freundin da voll und ganz..am besten hast du noch lauter Ex Weiber, it xxl Titten, dann is sie ganz bedient und unter “druck”…ich weiß wie sie sich fühlt…glaub mir

    Antworten
  34. Anonymous

    :-P Brüste sind das a und o beim guten sex also lasst sie sexy wirkren
    sie will nur weiblich sein und macht so mit den größten fehler der welt ich habs auch gemacht hab zwar geilen sex aber voll probleme im alltag alle glotzen einen an schlimmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm

    Antworten
  35. Andrea

    @Princess

    Princess :
    Also ich muss teilweise Tränen lachen was hier für skurrile Unwahrheiten verzapft werden von Leuten, die nur Vorurteile und null Ahnung haben. Dass du bei deiner Frage oben dann auch noch so ein geschmackloses Bild nimmst … allein dafür gehört dir der Kopf gewaschen!!! Mann oh Mann … erstmal locker bleiben und hör zu …
    Brust-OPs sind kein Verbrechen! Sicherlich sind sie nicht mal eben mit einem Frisörbesuch zu vergleichen. Es ist ein nicht benötigter Eingriff und es kann auch schief gehen. Aber da spielen so viele Faktoren eine Rolle. Man sollte sich vorher ausreichend informieren (Foren, Beratungsgespräche mit verschiedenen Ärzten usw.) bevor man eine endgültige Entscheidung trifft.
    Viele Frauen entscheiden sich heutzutage für ein Implantat aus den verschiedensten Gründen, die alle nachvollziehbar und in Ordnung sind. Man sollte nicht so intolerant sein. Ich selbst trage keine Implantate, befasse mich aber seit Jahren damit, weil ich meine Brust evtl. auch korrigieren lassen möchte.
    Ich kenne die Ausgangslage deiner Freundin nicht, aber wenn sie mit ihrem Körper so nicht glücklich ist, dann unterstütze sie doch bitte anstatt mit ihr rumzustreiten. Immerhin macht sie es für sich und ich kenne genug Frauen, die nach einer solchen OP sich wie neugeboren fühlen. Es ist wirklich so! Und das kann niemand verstehen, der sich nicht ernsthaft und ohne Vorurteile damit befasst hat.
    UN:F [1.8.6_1065]

    Vote Saved. New Rating: 3

    also ich bin einfach nur verwundert, dass du dich wirklich SO intensiv mit dem blödsinn beschäftigt hast.. ja, es ist ganz allein ihre entscheidung (seiner freundin) und er kann ihr ja alles vorlesen und sie entscheidet dann. ich finde es peinlich, dass sich alle irgendwie was operativ korrigieren lassen (wer erwartet sich schon körbchengröße B oder C, wenn man äußerst schlank ist?). fakt ist, jedem steht das, womit man geboren ist. es wäre echt langweilig, würde jede frau “perfekt” aussehen. nicht jeder hat das glück schön geboren zu werden, aber das ganze korrigiert man mit dem CHARAKTER und meistens stehen die frauen, mit gutem charakter tausendmal besser und schöner dar, als nur die “äüßerlich attaktive”. es sei denn du willst in die disco und männer für einen one-night-stand aussuchen. heutzutage weiß man ja echt nicht mehr, was WAHRE schönheit ist. operierts euch meinetwegen alles mögliche, wirft euer geld aus dem fenster und und legt euch dann irgendwann mal mit euren 3.000€ – busen ins grab. genau. denn dein leben wird sich ja verändern, (und man fühlt sich wie neugeboren), wenn man sich neue BH’s (in anderer körbchengröße) kaufen kann. verblödet weiterhin alle, vor allem du, meine liebe “princess”.. ermutige andere junge (unentschlossene) frauen dazu, sich falsche brüste machen zu lassen. viel spaß noch in deinem weiteren leben (wo sich die ganze welt um die körbchengröße der frauen dreht).

    Antworten
  36. Thalia

    Hallo zusammen,

    ich denke, Gründe gg. eine Brustvergrößerung liegen auf der Hand, da muss man gar nicht erst viel überlegen. Zu nennen wären vorallem z.B. das gesundheitliche Risiko (Thrombose, Kapselfibrose, schlechte Narbenbildung etc.) und auch die enormen OP-Kosten (in D. ab 3000€ aufwärts)

    Wie gesagt- man muss eig nicht lange überlegen für Contra-Argumente- aber hier liegt auch der Knackpunkt: Man sollte nicht voreilig verallgemeinern und eine Brustvergrößerung nicht gleich als Schwachsinn abtun, sondern sich den individuellen Fall ansehen.

    Warum will deine Freundin sich die Brüste vergrößern lassen? Um besser bei Männern anzukommen? Um einfach mit einem Doppel-D- anstatt einem B-Körbchen ihrer Meinung nach hübscher zu sein? Das sind natürlich keine Argumente, die solch einen Eingriff verständlich machen.

    Was aber ist mit Frauen, die unter ihrer Brust leiden? Weil sie eben (fast) keine Brust aufweisen, nicht mal ein A-Körbchen füllen? Oder Frauen, die nach einer Schwangerschaft auf einmal keinen Busen oder einen kleinen Hängebusen haben? Ganz abgesehen natürlich von Frauen, die aufgrund von Brustkrebs ihren Busen verloren haben….Was ist mit solchen Frauen, mit einer enormen Abweichung vom durchschnittlichen Aussehen einer Brust und die einfach nur einen normalen Busen haben wollen? Ich rede also ausdrücklich NICHT von Frauen, die sich eben mal “Porno-Titten” wie Pamela Anderson verpassen lassen sondern von Frauen, die unglücklich sind,in ihrem Leben eingeschränkt und die nur ein normales B-Körbchen haben wohlen um sich fraulich zu fühlen, sich ohne Hemmmungen ihrem Partner zeigen können und ganz normale Kleidung zu tragen,in denen man sieht , dass sie Brüste haben, so wie es bei Frauen nun mal für gewöhnlich der Fall ist.

    Wie kann man solche Frauen verurteilen, die sich einfach nur Brüste wünschen, um normal zu sein, sich fraulich und wohl zu fühlen?

    Zugegeben, es besteht noch ein Unterschied zwischen dem Wunsch (größere) Brüste zu haben und der konkreten Absicht bzw. Durchführung einer Brust-OP, aber man muss auch bedenken, was eine enorme Belastung sich daraus entwickeln kann,so dass diese Frauen, das Risiko, die Kosten und was eine solche OP noch an Negativem mitbringen kann eingehen, sie als Chance sehen und danach- vorrausgesetzt, es gibt keine Komplikationen, diese sollte man natürlich nicht verschweigen- aufblühen, sich endlich wohl in ihrer Haut fühlen, was sich auf verschiedene Lebensbereiche auswirken kann.

    Man kann solchen Frauen nicht einfach sagen: “Akkzeptier dich wie du bist.” und schon ist es getan. Klar, gibt es auch Frauen, die lernen, sich damit wohl zu fühlen- aber das schaffen nun mal nicht alle.

    Und auch wenn immer so dermaßen gg. Brustvergrößerungen gewettert wird- wenn diese Gegner doch nur mal ehrlich sind: kaum eine Frau würde sich mit einer Knabenbrust, die keinen BH füllt, die unter einem T-Shirt verschwindet, wohl fühlen und fast kein Mann würde sich eine Freundin wünschen, die (fast) keine Oberweite aufweist.

    So kann ich an alle Kritiker nur sagen: bevor ihr gleich lautstark eure Meinung kundtut, warum Brustvergrößerungen zu verachten sind, solltet ihr mal überlegen, warum ihr das denkt. Liegt es vllt einfach nur an den üblichen Medien und der Pornoindustrie, in denen es nur so von extrem großen und künstlich aussehenden Silikonbrüsten so wimmelt?? Und dann überlegt: Habt ihr nicht mal eine Frau gesehen, die keine/kaum Brust aufwies und gedacht: “Hm, sieht komisch aus, da fehlt doch was.”; ” Die Arme”; “Die hat es sicher nicht leicht bei Männern.”; ” Die hat ja gar keine Brüste, also sowas wollte ich ja nicht im Bett haben.” ” Bin ich froh, dass ich nicht sooo wenig Brust hab wie die.” Und dann überlegt, wie ihr euch an ihrer Stelle fühlen würdet…..
    Und dieses ” Auch wenn ich keine Brüste hätte, ich würde mir niiiiiie welche machen lassen” könnt ihr euch sparen. Denn das so etwas kann man nie mit 100% Sicherheit sagen, das ist ein typischer menschlicher Fehler: zu meinen, man wüsste wie man sich in einer bestimmten Situation verhalten würde….die Tendenz, Verhalten mit Charaktereigenschaften zu erklären und die Aspekte der Situation zu vernachlässigen.

    Antworten
  37. Anonymous

    Ich finde es nicht gut wen man eine Brust op macht das ist sehr gefärlich wen du sie größer haben wilst dann kan dafon dein rücken kaput gehen.
    Und ich hab mal eine frau im fernsehen gesehen die ist an ihren großen Brüsten gestorben.Also ich würde es nicht machen lassen.

    Antworten
  38. Mel

    Lieber ne Brust-OP als so eine Rechtschreibschwäche wie in dem posting zuvor. :-x

    Im Normalfall bin ich auch dagegen und mit Gr. C habe ich da auch keine probs. Aber es gibt genug Mädels, die wegen ihrer fast nicht vorhandenen Brust psychologische Probleme bekommen. Und dann ist eine OP sicherlich angebracht.

    Wer aber nur von C auf DD oder Megatitten will, für den habe ich kein Verständnis.

    Antworten
  39. leo

    ich bin erst 11 und habe schon welche und wünsche mir grosse brüste aber ich würde nie ne operation machen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    ERLICH

    Antworten
  40. menowina

    ich bin 12 und gebe leo da recht aber ich möchte gerne normale nrüste und nicht so übergroße weil man davon rücken schmerzen bekommen soll und des will ich nicht aber sonst bin ich voll und ganz auf leos nivo

    Antworten
  41. miss anonym

    So, ich muss auch mal meinen Senf dazugeben.
    Zum einen, die Frage ist, wie alt ist deine Freundin, Jonas? Hab selber die Erfahrung gemacht, dass man sich als Mädel auch recht spät noch körperlich weiterentwickeln kann. Deswegen würde ich raten, sowas frühestens mit Mitte zwanzig überhaupt zu überlegen. Nicht dass ich Brust-OPs befürworte, aber wollte das wenigstens mal anmerken. Ich finde es schwachsinnig, wenn Mädels sich schon mit 17, 18 unters Messer legen. In dem Alter hätte ich auch allen Grund dazu gehabt wenn man vom “Standardaussehen” einer Frau ausgeht.
    Dann, zum anderen, wäre gut wenn du hier ihre Gründe dafür mal kurz nennen könntest, dann könnte man auch konkreter sagen wie sinnvoll es vielleicht ist. Bei extremst ungleichen Brüsten könnte ich es verstehen, dass manche Mädels eine Korrektur vorziehen, aber ansonsten …
    Ich kann keine großen Tipps geben, würd aber einfach empfehlen, dass du ihr Selbstbewusstsein stärkst und ihr klarmachst, dass sie in deinen Augen weiblich genug ist.
    Habe mich selber auch eine ganze Weile mies gefühlt in den letzen Jahren (wenn ich genug esse komm ich auf A bis höchstens B) bis mir zwei von meinem Kumpels klargemacht haben, dass weitaus nicht alle Kerle auf mega Oberweite stehn und dass teilweise echt gilt “klein aber fein”. Deswegen denke ich, dass du und evtl andre männliche Freunde von ihr da am meisten Einfluss haben könnt wenn ihr ohne aufgesetzt zu wirken ihr die Bestätigung gebt die sie braucht. Sag ihr, dass du dich in sie verliebt hast, nicht in ein Wunschbild wie sie sein könnte.
    Diese vermaledeite Schönheitsindustrie mit übertriebenen Idealen … macht mich einfach nur traurig und manchmal ziemlich aggressiv. Wir sind Frauen, keine Barbies aus der Massenproduktion.
    Und da ich selber kaum was hab darf ich auch mit gutem Gewissen sagen “ich würde es nicht machen lassen” ohne dass jemand ein Recht hat mit “du kannst dir das doch gar nicht vorstellen” auf mich einzuprügeln.
    Klar, man hat dann u.U. manchmal Probleme wenn man hübsche Klamotten mit weitem Ausschnitt oder sowas kaufen will. Aber das ist auch so ein Punkt, sag ihr dass (wenn) sie in ihrer Kleidung toll und weiblich aussieht. Kleidung macht überhaupt schon viel aus, da kann man auch gut mal ein bisschen schummeln was die Oberweite angeht. Und ohne muss sie sich ja wohl nur dir zeigen, und du scheinst sie ja zu mögen wie sie ist.

    Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *